giglio mappa risultato

Giglio ist die zweitgrößte Insel des toskanischen Archipels, es liegt westlich von Kap Argentario weit nur 18 Meilen von ihm entfernt. Seine Fläche beträgt etwa 21 Quadratkilometern, ganz gebirgig.
Es besteht aus Kalkstein und Granit Felsen, durch einen Steg, der in Poggio della Pagana (m. 496) gipfelt gekreuzt. Die Küste hoch und felsig sind, ist die größte Bucht i Campese, wo sich auch der längste Strand, aber auch andere besondere Buchten entlang der Küste verstreut.
Die vorherrschende Vegetation ist die Mittelmeer-Macchia. Das warme Klima hilft, Trauben -und Olivenbäumen kultivieren. Fischerei und Landwirtschaft waren die Menschen Ressource, in der letzten Zeit hat der Tourismus die wichtigste wirtschaftliche Aktivität geworden. Die Insel gehört zum Landkreis Grosseto und mit der Insel Giannutri bilden die Gemeinde Giglio, es gibt drei bewohnten Zentren: Castello bei 400 ms, Porto an der östlichen Küste und Campese auf thenorth - Westseite. Es gehört zum Nationalparktoskanischen Archipels.